Musikalische Projekte 2019:

Musikalische Projekte 2019:

Die Fledermaus

Ich wirke als Gitarrist in einer tollen Inszenierung der Fledermaus mit!
In Johann Strauss' «Fledermaus» geht es um Verstellung, Betrug und Rache - und natürlich um viel Champagner. Robert Hunger-Bühler (Regie), Stefan Mayer (Bühne und Kostüme) und Tobias Engeli (Musikalische Leitung) versetzen die bekannteste aller Operetten in die multikulturelle Gegenwart – Schauspieler, die auf den Bescheid warten, ob sie im «Paradies Schweiz» verbleiben dürfen, beschliessen «Die Rache der Fledermaus» aufzuführen.

Auf der Bühne stehen neben der jungen Schweizer Sopranistin Marysol Schalit, dem kanadischen Tenor Nathan Haller (Theater Basel) auch der Badener Schauspieler Walter Küng und viele weitere grossartige Solisten, Schauspieler und Musiker.

Eine Koproduktion mit dem Kurtheater Baden.

Tickets

Leonard Schulz

Leonard Schulz (1813 - 1860) war ein hervorragender Gitarrist im 19. Jahrhundert, der leider in Vergessenheit geriet. In seinen Soloprogrammen spielt Harald Stampa Werke von ihm, die mit Werken von Regondi und Mertz vergleichbar sind und erst kürzlich wiederentdeckt wurden, auf einer historischen Panormo Gitarre.

Guitarra a seis

Das Ensemble Guitarra a seis (portugiesisch: Gitarre zu sechst) wurde 2011 gegründet. Sechs renommierte Solisten aus der Schweiz, Deutschland, Italien und Brasilien, die zusammen mehr als 20 Preise auf internationalen Wettbewerben gewannen, schlossen sich zusammen, um neue Klangwelten für die Gitarre zu entdecken.

Hier finden Sie 2 neue Videos:

https://youtu.be/QNYeYB7jR40

https://www.youtube.com/watch?v=vtvjqeFhDvY

Querflöte und Gitarre

Programme mit Harald Stampa

Märchen und Sagen
Sagenhafte Werke von Mauro Giulianis Schlacht von Marenga bis hin zu Pjotr Tschaikovskys Nussknacker

Quattro Stagioni
Quer durchs Jahr mit François Couperin, Antonio Vivaldi, Astor Piazolla u.a.

Tänzerisches
Werke von Johann Sebastian Bach, Amadeus Mozart, Franz Schubert, Bela Bartok u.a.

Presse
So wurde das Konzert zu einem überzeugenden Beleg dafür, dass die Einrichtung verschiedener Werke für kleine Besetzungen (...) auch im modernen Konzertbetrieb ihre Berechtigung hat - oft liessen die gespielten Stücke gerade in dieser filigranen Besetzung überraschende Aspekte hören. Basler Zeitung Januar 2004_

Kontrabass und Gitarre

Duo Stampa/Pechota

Zurück